1Produkt 2Optionen 3Dienstleistungen 4Übersicht 5Angebot
Industriezelt WT609
Industriezelt WT609
Industriezelt WT614
Industriezelt WT614
Industriezelt WT614
Industriezelt WT614
Industriezelt WT614
Industriezelt WT612
Industriezelt WT614
Industriezelt WT612
Industriezelt WT614
Industriezelt WT614
Industriezelt WT620
Industriezelt WT614
Industriezelt WT609
Industriezelt WT614
Industriezelt WT612
Artikelnummer:8438471536216

Industriezelt WT609

Industriezelt WT609

Ab  5.950,00 (zzgl. MwSt.)

Vorrätig

Ab  5.950,00 (zzgl. MwSt.)

Konfiguriere Ihr Produkt:

Industriezelt WT609
15615
5950
5950
  • Spezifikationen
  • Häufige Fragen
  • Unterlagen
  • 8.000 Referenzen
Produktblatt herunterladen
Breite
602 cm
Länge
869 cm
Höhe
331 cm (Traufhöhe) 412 cm (Firsthöhe)
Dachneigung
15˚
Maximale Schneelast
Schneelastzone 1 bis 700 m ü.M. (1,3 kN/m²) Schneelastzone 1a bis 595 m ü.M. (1,3 kN/m²) Schneelastzone 2 bis 425 m ü.M. (1,3 kN/m²) Schneelastzone 2a bis 350 m ü.M. (1,3 kN/m²) Schneelastzone 3 bis 305 m ü.M. (1,3 kN/m²) --> bei Windzone 1 oder 2 (0,65 kN/m²) Norddeutsches Tiefland: Schneelastzone 1 bis 505 m ü.M. (0,85 kN/m²) Schneelastzone 2 bis 285 m ü.M. (0,85 kN/m²) --> bei Windzone 1 oder 2 (0,65 kN/m²) Gemäß DIN-EN 1991-1-3:2010-12 und DIN EN 1991-1-3/NA:2010-12
Maximale Windlast
bis Windzone 3 Binnenland (0,80 kN/m²) --> bei Schneelastzone 1 bis 430 m ü.M. (0,70 kN/m²) --> bei Schneelastzone 2 bis 285 m ü.M. (0,70 kN/m²) Gemäß DIN-EN 1991-1-3:2010-12 und DIN EN 1991-1-3/NA:2010-12
Rolltor (inklusive)
305 x 275 cm (H x B), Durchgangshöhe 295 cm, Farbe RAL 9003 (Signalweiß) mit Verriegelung für Vorhängeschloss. Manuelle Bedienung. Trapezblech, Wandstärke 0,45 mm, Handbedienung, Polyesterbeschichtung, keine Isolierung, Modell Janus 650.
Verankerung
Für permanenten Bau Option 1. Betonfundament (Streifen-)Fundament ist bauseits vorzubereiten gemäß den Kroftman-Bauzeichnungen (im Preis enthalten). Bodenprofil der Halle verankern mit Betonankern M12x115/02-035 (nicht enthalten). Die Betonoberfläche muss für eine gute Verbindung des Bodenprofils unbedingt eben sein. ((Toleranz +- 5 mm) Option 2. Industrieplatten (Betonfertigplatten) Sandbett 55-56 cm tief (bis zur Frostgrenze) mit einer großzügigen Fläche aus Industrieplatten anlegen. Bodenprofil der Halle verankern mit den enthaltenen Betonankern M12x180/055 (nicht enthalten). Diese Option ist zeitsparend und kostengünstig. Für fliegenden oder semi-permanenten Bau Option 3: Erdnägel (nicht enthalten) zur Montage auf Asphalt, Pflaster, Schotter, Asphalt und festen Sand- / Kiesboden. Die Oberfläche muss unbedingt eben sein, mit einem maximalen Gefälle von 2,5% (in nur eine Richtung). Bei gebogenen Oberflächen muss jederzeit der Mehraufwand mitberücksichtigt werden! Die Montage Ihres Industriezeltes mithilfe von Erdnägeln eignet sich besonders, wenn nur fliegender Bau erlaubt oder gewünscht ist.
Durchschnittliche Bauzeit bei Eigenmontage mit 4 Personen
2 Tage
Stahlkonstruktion
Verzinkter Stahl, c-Profil, Materialstärke 1,5 mm, Binderabstand 2,87 m
Blechverkleidung
Hochfester Stahl S280, Wandstärke 0,5 mm, elektroverzinkt (Aluzink), keine Deckbeschichtung (dies verhindert Lackschäden bei wiederholter Montage und Demontage)
Dachplane
PVC 610 g/m² - Reißkraft Kette: 2.965 N - Reißkraft Schuß: 2.282 N - Weiterreißkraft Kette: 456 N - Weiterreißkraft Schuß: 314 N - Schwerentflammbarkeit: Konform DIN 4102-1 Klasse B2 - Temperaturbeständigkeit: -30 - +70 °C
Bruttogewicht und Transportmaße (L x B x H)
1.650 kg, 350 x 120 x 100 cm (1 Palette) Erdnägel (auf separater Palette): 48 Stück = 195 kg
Unterlagen
Bauzeichnungen, pruffähige allgemeine Statik gemäß EUROCODE sowie Montageanleitung sind kostenlos enthalten
Garantie
Stahlkonstruktion und Blechverkleidung: 10 Jahre degressive Garantie gegen Durchrosten Plane: 10 Jahre degressive Garantie Rolltor: 10 Jahre degressive Garantie gegen Durchrosten, 1 Jahr Garantie auf mechanische Teile. Werksgarantie Rolltorantrieb: 2 Jahre oder 5.000 Bewegungen
Optionen
- Betonankern oder Erdnägel - Zusätzliche Rolltor in Rückwand
Produktblatt herunterladen

Sie finden in den Produktspezifikationen die Wind- und Schneehöchstlast aus der offiziellen Statik. Wir empfehlen Ihnen, das Produkt ausschließlich in Wind- und Schneezonen aufzustellen, die innerhalb dieser Normen liegen. Sollten Sie sich trotzdem dazu entscheiden, die Lagerhalle oder das Zelt in einem Bereich mit höheren Wind- und Schneehöchstlasten aufzustellen, erfolgt dies auf eigenes Risiko. Außerdem erlischt in diesem Fall die Gewährleistung.

Für den permanenten Bau ist meist eine Baugenehmigung erforderlich. Für die örtlichen Vorschriften verweisen wir Sie auf die Landesbauordnungen der verschiedenen Bundesländer.

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Kroftman stellt eine Allgemeine Statik für Mehrfachverwendung’ und Allgemeine Bauzeichnungen entsprechend Eurocode kostenlos zur Verfügung.

WICHTIG: Die Bauzeichnungen PDF-Datei ausdrucken auf Papierformat A3 und die Druckereinstellung ′Seiten skalieren′ ausschalten für den vorgeschriebenen Zeichnungsmaβstab von 1:100.
Wenn Ihr Bauamt eine ortsbezogene Statik verlangt, arrangieren wir dies gerne für einen Aufpreis.

Für Fliegende Bauten (Aufstellung maximal 5 Jahre) wie z.B. Lagerzelte, Industriezelte, Containerüberdachungen und Leichtbauhallen gelten in der Regel leichtere Vorschriften.

Für Kunden, die das Produkt durch unser eigenes Montageteam montieren lassen, sind die Montagebedingungen verbindlich, so dass wir eine schnelle und problemlose Montage garantieren können. Die im Dokument genannten Anweisungen gelten aber natürlich auch für die Eigenmontage. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Anweisungen zu befolgen, damit Sie bei der Montage keine Überraschungen erleben.

Contact

Kundendienst

An Werktagen
erreichbar von
9 bis 17 Uhr

Kroftman-customer-service-small